Moderne Verhütungsberatung in der Praxis und die Rolle der intrauterinen Kontrazeption

 
cme btn video senfgelb   cme btn lernkontrolle senfgelb      
           
cme btn fax senfgelb   cme btn lernerfolg senfgelb      
           
cme btn feedback senfgelb          

 

Autoren: Prof. Dr. med. Johannes Bitzer,
Dr. med. S. Massimo Lombardo

gültig: 23.09.2019-23.09.2020

VNR: 2760909008863610012

Sponsor: Diese Fortbildung wurde von Jenapharm GmbH & CO. KG mit insgesamt 6.691,- € finanziell unterstützt.

Zertifizierung beantragt bei der Bayerischen Landesärztekammer mit bis zu 2 CME-Punkten

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 45 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

Videos zum Download mit Lernerfolgskontrolle / Einzellernen

technische Voraussetzungen

Transparenzinformation und Offenlegung von Interessenkonflikten

Als Veranstalter der Fortbildung sind wir verpflichtet, den Sponsor und die Art/finanzielle Höhe der Leistung zu nennen sowie die Interessenskonflikte des Veranstalters und der Autoren/wissenschaftlichen Leiter offen zu legen. Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit nach.

Diese Fortbildung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Interessen Dritter und frei von kommerziellen Einflüssen. Sponsoren der Fortbildung werden unter „Sponsor" kenntlich gemacht. Dank der Sponsoren können wir die Fortbildung kostenfrei anbieten. Die Inhalte dieser Fortbildung werden durch die Sponsoren nicht beeinflusst.

Sponsor dieser Fortbildung ist Jenapharm GmbH & Co. KG. Diese Fortbildung wurde von Jenapharm GmbH & Co. KG mit insgesamt 6.691,- € finanziell unterstützt.

Unsere Autoren legen in einer Unabhängigkeitserklärung die Interessenskonflikte offen.
Bei der Erstellung der Fortbildung bestanden folgende Interessenskonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (relevant ist der Zeitraum der letzten zwei Jahre vor Einreichen des Beitrags):

Prof. Dr. med. Johannes Bitzer:
Advisory Boards und Vortäge: Bayer AG, Jenapharm, Merck, Teva, Theramex, Actavis, Mithra, Libbs, Effik, Böhringer-Ingelheim, Pfizer, Natural Cycles, Ava, Gedeon-Richter, Amag, HRA, Abbott Allergan

Dr. med. S. Massimo Lombardo: keine

Diese Fortbildung wurde von zwei unabhängigen Gutachtern auf wissenschaftliche Aktualität, inhaltliche Richtigkeit und Produktneutralität geprüft. Jeder Gutachter unterzeichnet eine Konformitätserklärung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: 

Auf dem diesjährigen Womens` Health Summit in Berlin fanden wieder zahlreiche spannende Vorträge und Diskussionen rund um die individuelle Kontrazeption und deren Einbettung in die Familienplanung statt. Im vorliegenden Webinar können Sie sich über aktuelle Studiendaten zur Verhütungssituation in Deutschland und weitere Themen rund um das gynäkologische Beratungsgespräch informieren, das neben den Wünschen und Bedürfnissen der Patientin („Bedarfserfassung“) auch die Vielzahl der kontrazeptiven Möglichkeiten thematisieren sollte. Schließlich greift nach wie vor der Großteil der verhütenden Frauen auf kombinierte orale Kontrazeptiva zurück, obwohl Studien ein großes Interesse an zusätzlichen Informationen über Alternativen belegen. Dabei zeigen aktuelle Studienergebnisse, dass Frauen, die sich für vorwiegend lokal wirksame, intrauterine Langzeitverhütungsmethoden entscheiden, mit ihrer kontrazeptiven Wahl besonders zufrieden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.